Praxis für
Psychotherapie

Johanna Schmid


Kinder . Jugendliche . Eltern mit Säuglingen

Herzlich Willkommen in meiner Praxis

Als approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin mit Fachkunde Verhaltenstherapie biete ich in meiner Praxis therapeutische Begleitung für Kinder und Jugendliche bis zum 21. Lebensjahr an.

Porträt von Dipl. Psych. Johanna Schmid

Aktuelles

Meine Telefon-Sprechzeiten sind montags von 11:50 - 12:30 Uhr und mittwochs von 9 - 10 Uhr.

Urlaub: Die Praxis ist geschlossen vom 23.12.22 - 04.01.23

Psychotherapie

Was ist Verhaltenstherapie?

Die Wirksamkeit von Verhaltenstherapie ist bei zahlreichen Störungsbildern wissenschaftlich belegt und wird von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt.

Zugrunde liegt die Annahme, dass unser Verhalten das Resultat von Lernprozessen ist. In der Therapie wird unter anderem nach den Bedingungen gesucht, die zur Entstehung und Aufrechterhaltung der Beschwerden beitragen. Daraus ergeben sich persönliche Veränderungsziele und ein Behandlungsplan. Im Alltag kann dann erprobt und erfahren werden, dass sich Denken, Fühlen und Handeln aktiv verändern lassen. 

Welche Beschwerden oder Störungen kann es geben?

In meine Praxis kommen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum vollendeten 21. Lebensjahr. Je jünger das Kind, desto häufiger und intensiver werden die Eltern in die Therapie mit einbezogen.

Säuglinge
Regulationsstörungen (z.B. exzessives Schreien), Fütterstörungen, Schlafstörungen, Bindungsproblematik

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
Es gibt viele verschiedene Gründe, warum Familien in eine Praxis für Psychotherapie kommen. Manche Kinder und Jugendliche sind über längere Zeit ungewöhnlich ängstlich, traurig oder wütend, sie können nicht mehr richtig schlafen oder essen. Manche haben etwas sehr Belastendes erlebt und wissen nicht recht, wie sie damit umgehen sollen. Andere schaffen es vor lauter Stress nicht mehr, in die Schule oder zur Ausbildung zu gehen.

Die Fachbegriffe hierfür lauten zum Beispiel

  • Ängste und Phobien
  • Zwanghaftes Verhalten
  • Depressionen
  • Ess-Störungen
  • Tic-Störungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Aufmerksamkeits-Defizit und/oder Hyperaktivität
  • Impulsivität
  • Wutanfälle
  • oppositionelles Verhalten
  • Psychosomatische Beschwerden
Wie kann eine Therapie erfolgreich sein?

Die Chemie zwischen dem jungen Menschen / der Familie und der Therapeutin muss stimmen, dann kann eine Therapie funktionieren. Folgende Grundsätze sind mir darüber hinaus wichtig:

Transparenz 
Die Inhalte der Therapie werden gemeinsam abgesprochen. Transparenz über Methoden und Störungsbilder sind die Grundlage der Zusammenarbeit.

Ziele 
Es werden persönliche Ziele erarbeitet, die in der Therapie verfolgt werden.

Mitarbeit 
Die Familien arbeiten aktiv am Therapiegeschehen mit, z.B. durch das Ausprobieren neuer Verhaltens- oder Denkweisen im Alltag.

Positives Denken
Meine therapeutische Arbeit ist ressourcenorientiert. Das heißt: jedes Kind / jeder junge Mensch / jede Familie hat Stärken, die zur Lösung des Problems beitragen können. Die Fragestellung lautet dabei: Was kann Ihr Kind gut? Was kannst du gut? Was können Sie gut?

Termine & Kosten

Zur Vereinbarung eines Termins melden Sie sich bitte zu meinen telefonischen Sprechzeiten Kontakt.

Ablauf der Termine

Das unten beschriebene Vorgehen kann je nach Fallkonstellation auch abweichen. Bezugspersonenstunden werden in einem extra Kontingent nach Absprache mit der Familie beantragt. Ein Termin dauert 50 Minuten. Sprechstunden und Probatorik-Termine finden in der Regel vormittags statt, Therapie-Termine nachmittags.

Psychotherapeutische Sprechstunde

Erstgespräch und Abklärung der aktuellen Symptomatik; Feststellen des Therapiebedarfs.

Probatorik

Wenn innerhalb der Sprechstunde ein Therapiebedarf festgestellt wird, erfolgt nun weitere Diagnostik und die gemeinsame Therapieplanung.

Therapie

Eine Kurzzeittherapie umfasst insgesamt 24 Stunden, beantragt in zwei Abschnitten zu je 12 Stunden. Danach kann in eine Langzeittherapie umgewandelt werden (weitere 36 Stunden).

Kosten

Gesetzlich Versicherte
Die Kosten für eine Psychotherapie übernimmt in der Regel die gesetzliche Krankenkasse. Nach den Sprechstunden-Terminen und der Probatorik wird gemeinsam ein Antrag an die Kasse gestellt.


Privat Versicherte
Bitte erkundigen Sie sich vorab bei Ihrer Krankenkasse, welche Leistungen übernommen werden. Die Abrechnung erfolgt auf Grundlage der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). 

Die Praxis

Wartezimmer Praxis Johanna Schmid
Praxisraum Johanna Schmid
Regal mit Arbeitsmitteln Praxis Johanna Schmid
Therapiezimmer Praxis Johanna Schmid
Dipl. Psych. Johanna Schmid im Gespräch

Über mich


Diplom-Studiengang Psychologie an der Universität in Mainz (2004–2010)

Weiterbildung als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin im Fachgebiet Verhaltenstherapie am Zentrum für Psychotherapie, SZVT, Stuttgart (2010–2014)

Praxiserfahrung in verschiedenen stationären und ambulanten Bereichen (Kinder- und Jugendpsychiatrie, psychiatrische Praxis, verhaltenstherapeutische Lehrpraxis, Privatpraxis, Sozialpädiatrisches Zentrum) (ab 2010)

Weiterbildung in Rational-Emotiver Verhaltenstherapie am Deutschen Institut für Rational-Emotive & Kognitive Verhaltenstherapie in Würzburg (ab 2016)

Niedergelassen in eigener Praxis in Schorndorf, ermächtigt durch die KV Baden-Württemberg (ab Juli 2020)

Kontakt

Zur Vereinbarung eines Termins melden Sie sich bitte zu meinen telefonischen Sprechzeiten:

Montag 11:50–12:30 Uhr
Mittwoch 9–10 Uhr

Email: info@schmid-kjp.de
Telefon: 07181 2022657

Dipl.-Psych. Johanna Schmid

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
Das Röhm
Weilerstraße 6
73614 Schorndorf


Wegbeschreibung: 
Googlemaps
www.das-roehm.de

Kostenlose Parkplätze sind vorhanden (P2).

The website was made with Mobirise